Hercules K125 BW

- Erworben über EBAY (300¥) in Erlangen
- Stand mehrere Jahre unter einer Brücke
- Zustand jämmerlich !, Motor und Vergaser fest, Reifen platt, vermoost.
- Herkunft: Dem Landeskennzeichen auf dem Aufkleber am vorderen Schutzblech müsste das Krad in
  Estland gedient haben.
- Vorgehensweise Standard-> zerlegen, sichten, strahlen, lackieren, Austausch defekter Teile, TÜV’EN!!

Hercules wie “AUS DEM EI”

Best live is Hercules drive!!!

Urlaub im Zonenrandgebiet, September 2004, Eschlcham, erfolgreich ohne Ausfall!!!!