Der ewig rote Rauscher wird uns in Erinnerung bleiben (Insider)

Lange Zeit hat er uns begleitet 50’ tkm mit gemachten Kopf und Unterbau. Den Wörthersee hast du erlebt. Dann kam der Tag andem sich alles ändern sollte. 

Zielphoto Wörthersee 2001

Verbreiterung der Radläufe zwecks passender Radabdeckung durch Golf I Radläufe Vorne und Hinten. Hier ist schön zu sehen welche Dimensionen benötigt werden. Fahrzeugbreite + 12 cm. Fehlendes Material wurde durch Blechstreifen ersetzt und verschweißt.

Kotflügel Vorne ohne passende Radabdeckung mit Slicks der Dimension 8,5 X 53 / 13 auf 8 X 13 ET1 + 1cm Distanzscheibe pro Seite.

Passform ideal !

Ausreichende Tieferlegung ?

An der Front wurde ein Karl Maier Aerodynamik Kit verbaut, besser bekannt auch als Kamei Frontspoiler. Dieser wurde mit hilfe eines  Heißluft-Fön’s und feuerfesten Handschuhen in stundenlanger Kleinarbeitt den Fahrzeugkonturen angeformt..

Hätte wohl auch gut zum Film “Tage des Donners” gepasst!!!!

Umbau der Originalquerlenker von Audi Sport !!! (ursprünglich für B2 gedacht) + Gruppe II Gewindefahrwerk ebenfalls von Audi Sport

Das wochenlange Spachtelprogramm mit Alkoholexzessen fand mit diesen Bildern sein Ende.

Anschließende Kuhstall-Lackierung in Origenal GTE (sprich GEE-TEE-EII) Farbe Riad-Gelb . Man beachte den herrlichen Sonnenschirm und die absolut staubfreie Umgebung.

Notwendige Ausstattung!

Eine vollgende Beklebung mit dem nachgefertigen GTE Dekor mit allen Streifen machten die Optik perfekt.

Die Person im Fahrzeug ist nicht der Fahrer und wurde nur gebraucht um das Fahrzeug aus seinem Winter- quartier zu holen ( Harald war zu schwer!)

Technische Daten:
Ventiltrieb: 320 Grad Firma Schrick, doppelte Ventilfedern, leichte Ventiltellern, und mechanischen Alfa Stößeln (leichter als M3), Einlassventile 43mm Durchmesser, Auslassventile 37mm Durchemesser, Natrium gefüllt, erleichtert und poliert mit schmalen Sitzringen

Kopf: Kopf maximal bearbeitet, Auslasskanäle rund, passend zum Gruppe II Fächerkrümmer,  Fächerkrümmer 4 in 1, Hitzeummandelt durch Kohlefaser-Aramid Gewebe

Gemischaufbereitung: 45er Weber Vergaser, mit Rennsport-Vorzerstäubern, herrliche lange Ansaugtrompeten von Johann ABT (man beachte die schön “hart-eingelöteten” Siebe!!!)

Rumpfmotor:
- Mahle-Kolben mit leichten Kolbenbolzen, Kolben bearbeitet und erleichtert ( Firma Bauer),
- Ingolstadt Pleuel bearbeitet, gewinkelt, kugelgestrahlt und poliert, mit APR Pleuelschrauben
  (Aerospace-Race- Products),
- Pleuelaugenlager Audi DTM stand 1990, Pleuel und Hauptlager 3 Schicht
- Kurbelwelle: maximal erleichtert, strömungsgünstig bearbeitet, nitriert, poliert
- Riemenscheiben erleichtert
- Schwungscheibe maximal erleichtert (5,2 kg)
- Kupplung Sachs Sintermetall Rennkupplung

Ölhobel: geändert von Golf, Ölpumpe geändert auf Stahlräder

Kupplung inklusive kompletten Kurbeltrieb feingewuchtet.